Informationen des Burgenlandkreises

Beratungstelefon des Burgenlandkreises für wirtschaftliche Anfragen zum Corona-Virus/COVID-19

Beim Burgenlandkreis ist seit dem 18.03.2020 ein Beratungstelefon für wirtschaftliche Anfragen zum Corona-Virus/COVID-19 freigeschaltet. Zahlreiche Unternehmen spüren die Auswirkungen der Corona-Krise. Ihnen fehlen Mitarbeiter, die zur Betreuung ihrer Kinder zu Hause bleiben müssen. Unternehmen beschäftigen auch Fragen bezüglich Liquiditätsengpässen oder notwendiger Kurzarbeit. Um in dieser unübersichtlichen Situation Orientierung geben zu können, wurde durch den Burgenlandkreis über das Wirtschaftsamt eine Hotline für Unternehmer und Unternehmerinnen eingerichtet.

Zu erreichen ist das Beratungstelefon des Burgenlandkreises für wirtschaftliche Anfragen unter den Telefonnummern: (0 34 45) 73 29 71 und (0 34 45) 73 29 68 zu den nachfolgenden Ansprechzeiten: Dienstag von 08:30 bis 11:30 Uhr sowie von 13:00 bis 17:30 Uhr, Donnerstag von 08:30 bis 11:30 Uhr sowie von 13:00 bis 15:00 Uhr und Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr. Daneben können Anfragen auch per E-Mail unter der E-Mail-Adresse: wirtschaftsamt@blk.de gestellt werden.

Burgenlandkreis hat Bürgertelefon für Anfragen zum Corona-Virus/COVID-19 eingerichtet

Der Burgenlandkreis hat ein Bürgertelefon für Anfragen zum Corona-Virus/COVID-19 eingerichtet. Bürger und Bürgerinnen sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Fragen rund um das Corona-Virus/COVID-19 zu stellen. Das Landratsamt möchte mit der Einrichtung auf die zunehmenden Verunsicherungen in der Bevölkerung eingehen.

Zu erreichen ist das Bürgertelefon des Burgenlandkreises unter den Telefonnummern: (0 34 45) 73 16 46 und (0 34 45) 73 16 47 zu den nachfolgenden Ansprechzeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr. Daneben können Anfragen auch per E-Mail unter der E-Mail-Adresse: buergertelefon@blk.de gestellt werden.